Herzlich Willkommen

Wir laden Sie/dich herzlich ein, sich hier über uns, unsere Amnesty Koordinationsgruppe Pakistan und unsere weitere Arbeit zu informieren. Wenn du bei uns mitmachen willst, so scheue dich nicht uns z.B. per E-Mail via info@amnesty-pakistan.de zu kontaktieren.

Amtliche Bezeichnung Islamische Republik Pakistan
PremierministerShehbaz Sharif
PräsidentAsif Alvi
Fläche796 095 km2
Bevölkerungszahlca. 210 Millionen
HauptstadtIslamabad
ProvinzenSindh, Belutschistan, Punjab, Khyber Pakhtunkhwa, Kashmir, Gilgit-Baltistan
SonderstatusFederally Administered Tribal Areas (FATA)
Eigenständigkeit 2018 aufgehoben und in Khyber Pakhtunkhwa integriert

Die aktuelle Menschenrechtslage

Zwar wurden einige Fortschritte in der Gesetzgebung erzielt, doch wurden die Meinungsfreiheit und der freie Meinungsaustausch durch neue Gesetze und härtere Strafen weiter eingeschränkt. Die Polizei ging mit übermäßiger Gewalt gegen Demonstranten vor. Die Rechenschaftspflicht für das Verschwindenlassen von Personen ist nach wie vor nicht gegeben, obwohl die Regierung einige Schritte unternommen hat, um diese Praxis unter Strafe zu stellen. Eine Reihe von öffentlichkeitswirksamen Fällen machte das anhaltende Problem der Gewalt gegen Frauen deutlich. Tausende von Menschen wurden nach Zwangsräumungen obdachlos.

Belutschistan

ist die größte Provinz Pakistans. Sie ist reich an Bodenschätzen – z. B. Gas, Gold, Kupfer. Trotzdem ist die Bevölkerung die Ärmste Pakistans. Obwohl es Gas gibt, bekommt die Bevölkerung davon kaum etwas. Es wird in den Punjab geleitet. Die Bodenschätze werden vielfach von China ausgebeutet. Es fehlt an Ausbildungsmöglichkeiten, Schulen, Krankenhäusern. 1948 wurde Belutschistan Weiterlesen

Sindh

ist die südlichste Provinz Pakistans, mit der Hafenstadt Karachi. In den letzten Jahren sind im Sindh ebenfalls Bodenschätze – z.B. Gas, Kohle gefunden worden. Das erweckt Begehrlichkeiten. Im Sindh kommt es inzwischen ebenfalls zu Auseinandersetzungen und Menschenrechtsverletzungen wie in Belutschistan. Auch die Sindhis möchten einen eigenen Staat und die Unabhängigkeit von Pakistan. Weiterlesen